Zur Startseite Tal 19
psychosoziale Beratungsstelle Frauenberatungsstelle SuchtHotline für Suchtgefährdete
Raucherentwöhnung
Ihre Chance: DAS RAUCHFREI PROGRAMM

Informationen rund um die Uhr: 0 89 / 28 28 22 oder sucht @ tal19.de
   
Wir über uns
Tal 19: A - Z
Informative Links
Aktuelles
Kontakt
Chat
 

Durch ein Trainingsprogramm, entwickelt von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) und dem IFT Institut für Therapieforschung, können Sie jetzt das Nichtrauchen lernen.

Übrigens: Der Kurs ist zuschussfähig durch Ihre Krankenkasse. Bitte erkundigen Sie sich!

Sie wollen mit dem Rauchen aufhören, sind aber nicht sicher, es alleine (auf Dauer) zu schaffen? Das Trainingsprogramm "Das RAUCHFREI PROGRAMM " bietet all jenen, die bereit sind, mit dem Rauchen aufzuhören, es aber ohne fremde Hilfe nicht schaffen, die notwendige Unterstützung.

Mit anderen gemeinsam aufhören
Ein großer Vorteil des Programms besteht darin, dass Sie Ihr Ziel, mit dem Rauchen aufzuhören, gemeinsam mit anderen verfolgen. Es macht mehr Spaß, wenn man sich gegenseitig hilft, unterstützt und motiviert.

Dauerhaft aufhören
In unserem Gruppenprogramm lernen Sie, Ihr Rauchverhalten besser zu verstehen und Ihre Motivation zu rauchen zu hinterfragen. Sie lernen, solche Situationen zu kontrollieren, in denen Sie früher geraucht haben und schrittweise Ihr Verhalten zu verändern. Entspannungsübungen helfen Ihnen, schwierige Situationen ohne Rauchen zu meistern. Dadurch sind Sie auch nach Kursende in der Lage, das Nichtrauchen langfristig beizubehalten.

Erfolgreich aufhören
Unser Gruppenprogramm ist eines der verbreitetsten Raucherentwöhnungsprogramme in Deutschland. Das Konzept beruht auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Um die Qualität sicherzustellen, darf das Programm nur von speziell dafür ausgebildeten Dozentinnen und Dozenten geleitet werden.

Die Beschreibung des RAUCHFREI PROGRAMM finden Sie auf dem >> INFOBLATT

Sie haben sich entschlossen, nicht mehr zu rauchen ? >> Hier melden Sie sich an!

Zum Seitenanfang - Sie befinden sich auf Seite: