Zur Startseite Tal 19
psychosoziale Beratungsstelle Frauenberatungsstelle SuchtHotline für Suchtgefährdete
WIR ÜBER UNS
    Qualitätssicherung
Wir über uns
Tal 19: A - Z
Informative Links
Aktuelles
Kontakt
Chat
 


Alle therapeutischen MitarbeiterInnen haben neben ihrem Grundberuf eine umfangreiche, mehrjährige therapeutische Zusatzqualifikation. Ehrenamtliche BeraterInnen werden von TAL 19 in einem 4-monatigen intensiven Ausbildungskurs selbst geschult. Alle MitarbeiterInnen bilden sich laufend therapeutisch fort, stehen unter regelmäßiger Supervision und sind in Erster Hilfe ausgebildet. Für KlientInnen und PatientInnen erfolgt ab dem 2. Kontakt eine Dokumentation nach DESTAS, die anonymisiert in die Jahresstatistik der Deutschen Hauptstelle gegen die Suchtgefahren eingeht. Daneben ist TAL 19 am Qualitätsmanagement des Gesundheitsreferates der Stadt München und des Bezirks Oberbayern beteiligt. In diesem Zusammenhang werden regelmäßig PatientInnen- und MitarbeiterInnenbefragungen sowie Katamnesen durchgeführt.
In einem allen MitarbeiterInnen zugänglichen und laufend aktualisierten Qualitätshandbuch werden die Produkte von TAL 19, also die angebotenen Leistungen, genau beschrieben. Eine Anzahl von Arbeitsabläufen ist standardisiert und für alle verbindlich geregelt.



<< Zurück  |  Weiter >>

Zum Seitenanfang - Sie befinden sich auf Seite: